Sep
12
Sa
Anlagenprüfung 2020
Sep 12 um 7:00

Anlagenprüfung 2020

Anlagenprüfung am 12.09.2020 im Raum Neusiedl für alle Vorstehhunderassen um 7 Uhr

Standquartier wird nach Eintreffen der Nennung bekannt gegeben.

Prüfungsleiter: Michael BERNTHALER, obere Hauptstr. 8, 2423 Deutsch Jahrndorf

0664/8417601, E-Mail: michael.bernthaler@bnet.at

Prüfungsleiter-Stv.: Mf Leopold EIBLER, Heideg. 6, 2432 Schwadorf, 0699/8141939

E-Mail: christine@eibler.at

Nennschluss: 02.09.2020

Nenngeld=Reugeld: € 50,– für Mitglieder, Nichtmitglieder zahlen doppelte Nenngebühr.

Für die Anlagen-Pr., gelten folgende Punkte:

Die Nennungen sind gut leserlich in Blockschrift vollständig auszufüllen und bis spätestens

02.09.2020 (Nennschluss) ausnahmslos an den Prüfungsleiter zu senden.

Es sind Flinte u. genügend Schrotpatronen mitzubringen und jeder Hundeführer hat die

vollständig ausgefüllte Original-Ahnentafel am Tag der Prüfung der Prüfungsleitung zu

übergeben (Hundebesitzer ist anzuführen).

Eine gültige Tollwutschutzimpfung ist der Prüfungsleitung vorzuweisen, Jagdkleidung ist erforderlich.

 

Geprüft wird nach der gültigen Prüfungsordnung (PO) des ÖJGV für Vorstehhunde

 

Nennformulare können von der Homepage des ÖJGV (www.oejgv.at) oder von der Homepage des Bgld. JHPV (www.bjhpv.at) heruntergeladen werden.

Die Nenngebühr ist ausnahmslos auf das Konto d. RAIKA Gols,

IBAN: AT71 3300 0000 0234 4406, BIC: RLBBAT2E einzuzahlen und die Einzahlungs-bestätigung ist mit der Nennung an den Prüfungsleiter zu senden, denn ohne diese wird die Nennung nicht anerkannt.

 

Sämtliche Termine finden Sie auch auf unserer Homepage www.bjhpv.at.

Vollgebrauchsprüfung 2020
Sep 12 um 7:30

VOLLGEBRAUCHSPRÜFUNG am 12/13.09.2020 im Bezirk Neusiedl für alle Vorstehhunderassen.

Termin
12. u. 13.09.2020, 07:30 Uhr,  (Bezirk Neusiedl)

Standquartier und Treffpunkt
Standquartier wird nach einlangen der Nennungen bekannt gegeben (Bezirk Neusiedl)

Prüfungsleiter
Gerhard LEIER, Angergasse 29c, 7123 Mönchhof, 0681/81686969, E-Mail: gerhard.leier@gmx.at

Prüfungsleiter-Stellvertreter
Paul PITTNAUER, Mühlgasse 13, 7122 Gols, 0699/10858066, E-Mail: paul.pittnauer@aon.at

Nennschluss
30.08.2020

Nenngeld=Reugeld
€ 90,–, Zusatzarbeit + € 20,– für Mitglieder, für Nichtmitglieder doppelte Nenngebühr

Die Schweißarbeit wird auf einer Übernachtfährte mit Rotwildschweiß gearbeitet.

Es werden maximal 12 Hunde zur Prüfung zugelassen.

Die Nennungen sind gut leserlich in Blockschrift vollständig auszufüllen und bis spätestens 30.08.2020 (Nennschluss) ausnahmslos an die Prüfungsleiter zu senden!
Flinte, genügend Schrotpatronen (für Wasserarbeit-Stahlschrote) sowie frisches, 
einwandfreies Schleppwild (Fasan, Ente, Hase und Raubwild Fuchs) sind mitzubringen.

Jeder Hundeführer hat die vollständig ausgefüllte Original-Ahnentafel (Hundebesitzer ist auszufüllen) der Prüfungsleitung zu übergeben, eine gültige Tollwutschutzimpfung ist der Prüfungsleitung vorzuweisen und Jagdkleidung ist erforderlich.

Nennformulare können von der Homepage des ÖJGV (www.oejgv.at) , von der Homepage des Bgld. LJV (info@bljv.at) oder von der Homepage des BJHPV (www.bjhpv at) herunter geladen werden.
Die Nenngebühr ist ausnahmslos auf das Konto der RAIKA Gols IBAN: AT71 3300 0000 0234 4406, BIC: RLBBAT2E einzuzahlen und die Einzahlungsbestätigung ist mit der Nennung an den Prüfungsleiter zu senden, den ohne diese wird die Nennung nicht anerkannt.

Geprüft wird nach der gültigen Prüfungsordnung (PO) des ÖJGV für Vorstehhunde bzw. der gültigen PO für Einzelleistungen des ÖJGV.

Sep
13
So
Feld- und Wasserprüfung 2020
Sep 13 um 7:00

FELD-u. WASSERPRÜFUNG am 13.09.2020 im Bezirk Neusiedl für alle Vorstehhunderassen.

Termin
13.09.2020, 7 Uhr,  (Bezirk Neusiedl)

Standquartier und Treffpunkt
Standquartier wird nach einlangen der Nennungen bekannt gegeben (Bezirk Neusiedl)

Prüfungsleiter
Mf Johann DOBROVITS, untere Hauptstr. 24, 7041 Wulkaprodersdorf, 0664/5451700,
E-Mail: jive.dobro@bkf.at

Prüfungsleiter-Stellvertreter
Alois FRANK, Zickhöhe 17, 7142 Illmitz, 0664/3512630

Nennschluss
30.08.2020

Nenngeld=Reugeld
€ 70,- für Mitglieder, für Nichtmitglieder doppelte Nenngebühr

Es werden maximal 24 Hunde zur Prüfung zugelassen.

Die Nennungen sind gut leserlich in Blockschrift vollständig auszufüllen und bis spätestens 30.08.2020 (Nennschluss) ausnahmslos an den Prüfungsleiter zu senden!
Flinte, genügend Schrotpatronen (für Wasserarbeit-Stahlschrote) sowie frisches,
einwandfreies Schleppwild (Fasan, Ente und Hase) sind mitzubringen.

Jeder Hundeführer hat die vollständig ausgefüllte Original-Ahnentafel (Hundebesitzer ist auszufüllen) der Prüfungsleitung zu übergeben, eine gültige Tollwutschutzimpfung ist der Prüfungsleitung vorzuweisen und Jagdkleidung ist erforderlich.

Nennformulare können von der Homepage des ÖJGV (www.oejgv.at) , von der Homepage des Bgld. LJV (info@bljv.at) oder von der Homepage des BJHPV (www.bjhpv at) herunter geladen werden.
Die Nenngebühr ist ausnahmslos auf das Konto der RAIKA Gols IBAN: AT71 3300 0000 0234 4406, BIC: RLBBAT2E einzuzahlen und die Einzahlungsbestätigung ist mit der Nennung an den Prüfungsleiter zu senden, den ohne diese wird die Nennung nicht anerkannt.

Geprüft wird nach der gültigen Prüfungsordnung (PO) des ÖJGV für Vorstehhunde bzw. der gültigen PO für Einzelleistungen des ÖJGV.

Feld- und Wasserprüfung 2020
Sep 13 um 7:00

FELD-u. WASSERPRÜFUNG am 13.09.2020 im Bezirk Neusiedl für alle Vorstehhunderassen.

Termin
13.09.2020, 7 Uhr,  (Bezirk Neusiedl)

Standquartier und Treffpunkt
Standquartier wird nach einlangen der Nennungen bekannt gegeben (Bezirk Neusiedl)

Prüfungsleiter
Mf Johann DOBROVITS, untere Hauptstr. 24, 7041 Wulkaprodersdorf, 0664/5451700,
E-Mail: jive.dobro@bkf.at

Prüfungsleiter-Stellvertreter
Alois FRANK, Zickhöhe 17, 7142 Illmitz, 0664/3512630

Nennschluss
30.08.2020

Nenngeld=Reugeld
€ 70,- für Mitglieder, für Nichtmitglieder doppelte Nenngebühr

Es werden maximal 24 Hunde zur Prüfung zugelassen.

Die Nennungen sind gut leserlich in Blockschrift vollständig auszufüllen und bis spätestens 30.08.2020 (Nennschluss) ausnahmslos an den Prüfungsleiter zu senden!
Flinte, genügend Schrotpatronen (für Wasserarbeit-Stahlschrote) sowie frisches,
einwandfreies Schleppwild (Fasan, Ente und Hase) sind mitzubringen.

Jeder Hundeführer hat die vollständig ausgefüllte Original-Ahnentafel (Hundebesitzer ist auszufüllen) der Prüfungsleitung zu übergeben, eine gültige Tollwutschutzimpfung ist der Prüfungsleitung vorzuweisen und Jagdkleidung ist erforderlich.

Nennformulare können von der Homepage des ÖJGV (www.oejgv.at) , von der Homepage des Bgld. LJV (info@bljv.at) oder von der Homepage des BJHPV (www.bjhpv at) herunter geladen werden.
Die Nenngebühr ist ausnahmslos auf das Konto der RAIKA Gols IBAN: AT71 3300 0000 0234 4406, BIC: RLBBAT2E einzuzahlen und die Einzahlungsbestätigung ist mit der Nennung an den Prüfungsleiter zu senden, den ohne diese wird die Nennung nicht anerkannt.

Geprüft wird nach der gültigen Prüfungsordnung (PO) des ÖJGV für Vorstehhunde bzw. der gültigen PO für Einzelleistungen des ÖJGV.